Systembauart: Doppelböden (gemäß DIN EN 12825)

Ein Doppelboden bieten innerhalb der Systemböden die höchste Flexibilität hinsichtlich der Nutzungs- und Variationsmöglichkeiten.
Die Verlegung von Einzelplatten im Verbund ermöglicht jederzeit den Zugang an beliebiger Stelle. Aufgrund der optimalen Revisionierbarkeit sind Wartungsarbeiten und Nachinstallationen innerhalb des Installationsfreiraum an jeder Stelle problemlos möglich.

Der Einsatz von Doppelböden unterstützt die unkomplizierte Anpassung an veränderte Anforderungen und lässt viel Spielraum bei Nutzungsänderungen oder der Veränderung von Raumaufteilungen (zum Beispiel bei Büro- und Verwaltungsgebäuden).

Hauptmerkmale Doppelböden:

  • modulare Bauweise
  • einfacher Austausch einzelner Elemente
  • optimaler Zugang zur Installationsebene

Beispiel Doppelboden
Bundesverband Systemboden
BVS Doppelboden
Beispiel Doppelboden BVS
Doppelboden

2021© Copyright - Bundesverband Systemböden e.V.