Systembauart: Hohlböden mit Fließestrich (gemäß DIN EN 13213)

Hohlböden mit Fließestrich stellen die kostengünstige Variante eines Systembodens dar. Durch den entstehenden Installationsfreiraum bieten sie auch die grundlegenden Vorteile eines Systembodens. Der Installationsfreiraum bietet die Möglichkeit für vielfältige Installation (zum Beispiel bei Verkabelungen und Installationstrassen oder der Luftführung).

Die eigentliche Tragschicht bildet hierbei ein Fließestrich, welcher auf einer verlorenen Schalung eingebracht wird. Die Zugänge zu dem Installationsfreiraum (zum Beispiel zur Anbindung einzelner Arbeitsplätze) werden in der Regel punktuell über Elektranteneinsätze oder auch durch den Einbau von Revisionselementen realisiert. Durch den Einsatz von sogenannten Doppelbodentrassen lassen sich hochflexible Bereiche für die Hauptinstallationswege (in der Regel innerhalb von Flurbereichen) schaffen.

Hauptmerkmale Hohlböden mit Fließestrich:

  • kostengünstige Systembodenvariante
  • fugenlose Oberfläche
  • gute Brandschutzeigenschaften.

Hohlboden Hohlraumbodan
BVS Hohlraumboden
BVS Hohlboden
BVS Hohlraumboden Beispiel
Bundesverband Systemböden

2021© Copyright - Bundesverband Systemböden e.V.